Steinigke Showtechnic GmbH - Ihr Großhandel für Veranstaltungstechnik. Verkauf nur an gewerbliche Kunden. Alle Preise zzgl. MwSt.

Flach wie ein Cracker – so stellt sich die Zukunft der High Performance LEDs äußerlich vor. Und in der Fläche liegt auch das Geheimnis dieser leistungsstarken LEDs. Denn bei der neuen Generation der Flächenchip-LEDs erfolgt die Fertigung in COB-Montage (Chip On Board).
Diese bietet den Vorteil der bedeutend besseren Wärmeableitung, des minimalen Chipabstandes und der vereinfachten Ansteuerung der LED-Arrays und LED-Cluster. Durch die Nähe der einzelnen Elemente – bei den kleinen, dunklen Quadraten handelt es sich um einzelne LEDs – wirkt das COB-Modul wie eine gemeinsame Leuchtfläche. Einzelne Punkte sind nicht mehr auszumachen.

COB-gefertigte Lichtquellen bieten teilweise Lichtleistungen von über 100 Lumen pro Watt- Zudem sind die Farben nicht mit denen herkömmlicher LEDs zu vergleichen – sie entsprechen vielmehr denen konventioneller Leuchtmittel.

Audience-Blinder

TAuf absoluter Augenhöhe mit dem Konventionellen: Lichtdesigner sind begeistert von der Helligkeit, dem Nachglimmverhalten und der Farbtemperatur – die der eines konventionellen Blinders entspricht. Durch die COB-Module leuchtet immer nur eine Leuchtquelle mit Reflektor und keine einzelnen LED-Punkte. Sie liefern je nach Modell 50, 60 oder 100 Watt, sind in 2-fach- und 4-fach-Ausführung erhältlich und haben einen Abstrahlwinkel von 60°. Es sind Blinder, die Ihren Namen wirklich verdienen.

LED PAR-56/PAR-30

Klassiker in modernster technischer Ausstattung. Die Spots sind in zwei Ausführungen vertreten. In Kaltweiß und als RGB-Variante. Konventionelle Strahler mit bis zu 1 kW können durch die PAR-56 ersetzt werden. Mit ca. 35° Abstrahlwinkel eignen sie sich als Diskotheken- und Bühnenscheinwerfer. Eine wahrhafte Konkurrenz für die herkömmlichen PARs. Der PAR-30 hingegen ist für Installationen und Präsentationen vorgesehen. Er liefert das Grundlicht, vor allem im Laden- und Messebau.

ML-Spots/ ML-56 & ML-30

Die robusteren Kollegen der PAR-Spots. Die ML-Scheinwerfer sind dank ihres widerstandsfähigen Gehäuses absolut roadtauglich. Sie sind in drei verschiedenen COB-Modul-Varianten verfügbar: 30, 50 und 100 Watt. Durch ihren Abstrahlwinkel von ca. 60° empfehlen sie sich auch für den Messe- und Ladenbau. Als Grundlichtspender können die MLs mehr als überzeugen. Durch den Einsatz von speziellen Fresnellinsen kann der Abstrahlwinkel auf 17° reduziert werden (ML-30 und ML-56).

PMB | performance bar

Mehr als normale LED-Leisten

Durch eine sinnvolle Anordnung der einzelnen Elemente können mit den Performance Bars einzigartige Licht-Choreografien entwickelt werden. Natürlich können alle COB-Module separat gesteuert werden. Es stehen drei Modelle zur Verfügung: Eines mit vier LEDs in RGB, eines mit acht LEDs in RGB sowie eines mit acht LEDs in warmweißen 3200 K. Allen gemein ist die NEUTRIK PowerCon-Buchse und ein Standfuß für eine stehende Montage.

PMC | performance cluster

4x4 für die Bühne
Das Original unter den 4x4 COB-Clustern. Auf den größten Bühnen der Welt hat der PMC schon bewiesen, was er leisten kann. Dank der 16 COB-Module (je 20 bzw. 30 Watt) strahlt der Scheinwerfer mit bis zu 480 Watt und liefert eine nahezu unglaubliche Helligkeit. Dem weitabstrahlenden WFL- (Wide Flood mit 60°) steht das engabstrahlende NSP-Modell (Narrow Spot mit 15°) gegenüber – dritter im Bunde ist die warmweiße Variante (auch mit 60°). Bei beiden PMCs mit RGBFarbmischung ist der individuelle Zugriff auf jedes Modul und jede Farbe möglich.

LED CBC

3x3 für den Club.
Die Wucht der PMCs ist für viele Clubs und Diskotheken zu mächtig. Daher gibt es mit dem CBC eine perfekt zugeschnittene Variante in der richtigen Dimension. Die 9 COB-Module sind jeweils mit 15 Watt (RGB) ausgestattet – der jeweilige Abstrahlwinkel beträgt 60°. Ein Verbindersystem garantiert, dass, bei Clustern von mehreren CBC, die Lampen in einer Flucht hängen. Jede LED kann einzeln angesteuert werden.

LED CBB

Je kleiner desto flexibler
Auch bei den Bars ist eine gedrosselte Power – im Vergleich zu den PMBs – oftmals ausreichend. Entsprechend wurde die kleine CBB-3 (Club Bar) entwickelt. Ihre drei Module werden mit jeweils 15 Watt betrieben. Die kleine Leiste braucht wenig Platz, strahlt aber mit 60° weit ab und kann so auch breitere Flächen beleuchten.

STL-50F

Bringt Licht ins Studio, punktuell und in Neutralweiß. Das 50-Watt-COB-Modul des Tageslicht- Scheinwerfers leuchtet mit einer Farbtemperatur von 5600 K. In Verbindung mit dem Farbfilterrahmen, dem einstellbaren Abstrahlwinkel von 7°- 35°, der Neutrik PowerCon-Buchse und Funktionen wie Dimmer oder Strobe-Effekt fühlt sich der STL in Foto- als auch Aufnahmestudios wohl.

STL-9

Verteilt das Licht gleichmäßig. Diese kompakte Studioleuchte streut das Licht auf eine große Fläche ohne Unterschiede bei der Helligkeit zu produzieren. Zudem ermöglichen die Farbtemperatur von 4500 K und die Ausstattung mit Flügeltoren ein blendfreies Beleuchten. Ideale Einsatzorte sind Aufnahmestudios oder Präsentationen. Der STL-9 leuchtet mit neun leistungsstarken 3-Watt-COB-Modulen und wird mit Neutrik PowerCon-Buchse geliefert.

THA-50F/ THA-100F

Zwei großartige Schauspieler. Mit den 50-Watt- und 100-Watt-Modulen, den einstellbaren Abstrahlwinkeln von 7° - 35° und 10° - 50°, der Farbtemperatur von 3200 K, den verschiedenen Dimmerkurven und den NEUTRIK PowerCon-Buchsen eignen sie sich perfekt für Theaterauftritte. Selbst für kleine Häuser lohnt sich die Anschaffung schon nach kurzer Zeit. Der THA-50F ist der zeitgemäße Ersatz für einen 500-Watt- Theaterspot mit Fresnel Optik, der THA-100F für einen konventionellen 1000-Watt-Spot.

Loader
Seite wird geladen...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu