Tiny, but talented

Die kleinsten Moving-Heads von Eurolite – und sie bilden die größte Serie der Marke: Die Eurolite TMH-Serie besteht aus 17 unterschiedlichen LEDMoving- Heads. Sie bestechen mit ihrer Mi schung aus geringem Gewicht, kleinen Abmessungen, niedrigen Preisen und großer Leistung – in dieser Form wohl einzigartig und deswegen auch so beliebt.

Durch die große Vielfalt an Spot-, Wash-, Beam- oder Beam-Wash-Lights sind die TMHs in zahlreichen Bereichen einzusetzen. Dabei sind etwa Bars, Diskotheken, Messen, Hochzeiten, Galas oder klein ere Konzerte sicherlich nur einige davon.

Neben dieser Kompaktserie gibt es von den TMHs auch die FE-Serie mit Moving-Flower-Effects und die X-Serie mit Moving-Heads für große Bühnen.


TMH-13

Der leichteste Spot der Serie. Mit seinen 2,7 kg bringt er nicht viel Gewicht auf die Waage, dafür allerdings mit seiner weißen 10-Watt-CREELED ordentlich Licht auf die Tanzfläche. Wobei ihn das Farbrad mit seinen 7 dichroitischen Farben (plus Weiß) trefflich unterstützt. Sein Goborad weist 7 Gobos (plus offen) auf. Ein elektrischer Dimmer und Rainbow-Effekt gehören ebenfalls zur Ausstattung.


TMH-6| TMH-8

Ebenfalls sehr kleine Spotlights, im Unterschied zum TMH-13 haben diese beiden allerdings kein Farbrad, sondern Vielfarb-LEDs. Sie wiegen um die 3 kg, besitzen jeweils 9 Gobos (plus offen), eine Goboshakefunktion, einen Rainboweffekt und stufenlose Farbmischungen. Im TMH-8 schlägt das Herz einer CREE Quadcolor-LED (RGBW) mit 10 Watt. Im kleineren Bruder pulsiert eine Tricolor-LED (RGB) mit 15 Watt.


TMH-30 MKII | TMH-60 MKII

Zwei starke Spotlights. Der einzige Unterschied den sie aufweisen: 60-Watt- LED zu 30-Watt-LED. Ansonsten teilen sie sich die Eigenschaften: 7 dichroitische Farben (plus Weiß), 2 Goboräder mit insgesamt 14 Gobos (plus offen) und Goboshakefunktion, rotierende 3-Facetten-Prismen, elektronische Dimmer und jeweils einen motorischen Fokus.


TMH-75

Spotlight mit besonders dickem Fell: der TMH-75 ist robust, dennoch nicht schwerfällig und er ist stark. Letzteres vor allem dank seiner 72 Watt starken LED. Aufgrund seiner Ausstattung mit Farb-, Gobo- und Effektrad (mit rotierendem 3-Facetten-Prisma) ist er zudem äußerst flexibel. Ein wirklich komplettes Spotlight, das stärkste der Serie.

TMH-C3

Der TMH-C3 hat drei COB-Chips mit jeweils sehr starken 15 Watt im Gepäck. Die Farbwiedergabe ist durch die COB-Technologie wesentlich satter und ausdrucksstärker. Gehäuse, Funktionen und selbst das DMX-Protokoll teilt sich der Neue mit einem Klassiker, dem TMH-7.


TMH-7 |TMH-9

Genauso klein wie der C3 und mit 3 kg nur unwesentlich schwerer. Sie haben alle die gleiche Basis und teilen sich gewisse Eigenschaften wie Dimmer oder den Strobe-Effekt mit variabler Geschwindigkeit. Unterschiede zeigen sich bei den LEDs. Beim TMH-7 handelt es sich um 18 Tricolor-LEDs (RGB) mit jeweils 3 Watt und beim TMH-9 sind es 7 Quadcolor-LEDs (RGBW) mit je 8 Watt.


TMH-14

Das Washlight mit dem größten Zoom der Serie. Dieser kann den Abstrahlwinkel motorisch von 32° auf 4° verändern und macht aus dem TMH-14 somit zeitgleich einen Beam-Effekt. Dass dieser über ordentlich Kraft verfügt, dafür sorgen die 3 COB-LEDs. Sie sind jeweils mit 12 Watt versehen und haben eine RGBW-Farbmischung sowie eine flickerfreie Projektion. Ebenfalls ein Leichtgewicht mit nur 3,25 kg.


TMH-90

Das kräftigste und durchsetzungsstärkste Washlight unter den TMHs. Seine 9 Quadcolor- LEDs (RGBW) mit je 10 Watt lassen sich einzeln ansteuern und ermöglichen eine stufenlose Farbmischung. Neben einem Dimmer weist es einen motorischen Zoom auf, mit dem der Abstrahlwinkel zwischen 5° und 22° variiert werden kann – somit auch als Beam-Effekt zu verwenden. Farb- und Effektmakros sowie ein Strobe- Effekt mit variabler Geschwindigkeit komplettieren das Angebot.


TMH-15

Kompakt und hell – der TMH-15 ist ein kleines Kraftpaket. Seine sieben 15 Watt starken CREE-QCLs (RGBW) sorgen für eine flickerfreie Projektion und eine stufenlose Farbmischung. Mit Hilfe des motorischen Zooms kann der Abstrahlwinkel zwischen 11° und 28° eingestellt und somit ein schöner breiter Washeffekt erzeugt werden. Zusätzlich bietet das kleine Washlight Farb presets, einen Masterdimmer und einen Strobeeffekt.

TMH-12 | TMH-19

Die ersten Beams innerhalb der TMH-Familie: Die Lichtschächte vor den nach innen gesetzten LEDs geben ihnen ihr charakteristisches Aussehen und helfen dabei, den Abstrahlwinkel bei 9° (TMH-12) bzw. 5° (TMH-19) zu halten. Der TMH-12 ist mit 12 QCL-LEDs (4in1-LEDs) in RGBW ausgestattet, die jeweils 10 Watt stark sind und sich auch in größeren Räumen durchsetzen. Der TMH-19 punktet durch sein geringes Gewicht (nur 3,5 kg) und sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit 19 LEDs à 3 Watt (4 x rot, 5 x grün, 6 x blau und 4 x weiß) bietet er sich als Einsteigermodell an.


TMH-18

Dieser Beam tanzt etwas aus der Reihe. Als einziger ist er als Matrix-Scheinwerfer mit einem 3 x 3-Raster angelegt. Kraftvoll ist er mit seinen neun 15-W-LEDs allemal – der stärkste in der Familie. Die Vierfarbdioden haben alle eine RGBW-Farbmischung. Mit seinem sehr engen Abstrahlwinkel von 3° produziert er richtig scharfe Beams. Farbpresets und ein Rainbow-Effekt können außerdem abgerufen werden.


TMH-21.i

Doppelter Beam-Effekt dank zwei separat steuerbaren LED-Köpfen – mit endloser PAN-Bewegung. Eine Anordnung, die ganz besondere Effekte zulässt und dabei zusammen nur 3 kg wiegt. Ausgestattet mit zwei 10-W-QCL-LEDs von CREE in RGBW, weiß der Doppelbeam sich kraftvoll zu präsentieren. Die Abstrahlwinkel der Strahlen liegen bei 5°.


TMH-36

Ein Beam im klassischen Look und mit nur einer COB-LED als Leuchtquelle. Diese ist 36 Watt stark, verfügt über eine RGBW-Farbmischung und hat einen Abstrahlwinkel von 4°, die ohne Probleme ausreichen, um präzise Beams zu formen. Sein Gewicht ist mit lediglich 4 kg auch sehr überschaubar.

Loader
Seite wird geladen...

Steinigke Showtechnic verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu